Fachstelle für häusliche Betreuung & Pflege

Die Fachstelle nimmt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen über das Betreuungs- und Pflegegeld folgende Aufgaben wahr:
  • Abklärung der Betreuungs- bzw. Pflegesituation bei Personen, die zu Hause betreut oder gepflegt werden
  • Erstellung eines Betreuungs- und Pflegekonzepts
  • Zuweisung der anspruchsberechtigten Person zu einer Leistungsstufe
  • Durchführung von Abklärungen und Kontrollen vor Ort

Betreuungs- und Pflegegeld

Das Betreuungs- und Pflegegeld ist ein Beitrag an die Ausgaben für die häusliche Betreuung von Personen, die dauernd betreuungs- oder pflegebedürftig sind und folgende Voraussetzungen erfüllen:
  • zivilrechtlicher Wohnsitz in Liechtenstein
  • gesundheitliche Beeinträchtigung von voraussichtlich mehr als drei Monaten
  • die Hilfe Dritter ist in erheblichem Ausmass zur Bewältigung der alltäglichen Lebensverrichtungen notwendig
  • die Unterstützung von Dritten wird entlohnt

Die Anmeldung ist bei der Liechtensteinischen AHV-IV-FAK mittels untenstehender Formulare einzureichen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt über das Betreuungs- und Pflegegeld für häusliche Betreuung sowie den Gesetzesbestimmungen [Landesgesetzblatt 2009 / Nr. 229].

Merkblatt.pdf

Anmeldeformular.pdf

Pflichten der Betreuungs- und Pflegegeld Bezüger.pdf

Arbeitsvertrag

Jahresbericht Fachstelle 2015.pdf

Adressen Lohnbuchhaltungsbüros.pdf

Kontakt

Fachstelle für häusliche Betreuung & Pflege
Herrengasse 30
FL-9490 Vaduz
T +423 233 48 48
F +423 233 48 50

Fachstellenleiterin

Elisabeth Kaltenbrunner, BSc FHO Pflege
E-Mail senden
Stv. Fachstellenleiterin

Margit Marxer
E-Mail senden